auf dem frankenweg nach neumarkt in der opf.

donnerstag, den 7. juni 2012

nachdem ich in der letzten zeit die längeren radtouren immer mit dem rennrad unternommen habe, sollte diesmal eine runde mit dem mountainbike dran sein. mein mountainbike hatte ich in der letzten Zeit eh schon viel zu selten benutzt. auf den letzten lillachquellen-runden fiel mir immer das schild: frankenweg auf, deshalb dachte ich mir diesen weg mal etwas näher im internet auzuschauen. eigentlich ist dies ein reiner wanderweg, er geht im norden vom rennsteig los zieht sich durch franken und der oberpfalz in die schwäbische alb. einigen berichten zufolge, läßt er sich aber auch ganz gut mit dem moutainbike befahren, allerdings mit einigen schiebe- und tragepassagen.
also setze ich mich an den computer und suchte mir eine tagesstrecke aus, die von neunkirchen aus starten sollte. hierzu nun folgendes:

flugplatz in lillinghof der flugplatz in lillinghof.

start um 7 uhr in neunkirchen und auf bekannter strecke über den lindelberg der markierung "westlicher alprandweg" nach mitteldorf (igensdorf), hierbei merkte ich schon das diese tour heute nicht einfach werden würde, da der boden von den regenfällen am vortag recht tief war. die erste richtige herausforderung war dann der anstieg von mitteldorf nach oberrüsselbach, aber den kannte ich ja. ab oberrüsselbach ging es dann in südöstlicher richtung nach schnaittach und ausschließlich auf dem wanderweg mit zahlreichen trails und auch ein paar kurzen schiebestücken. für mich äußerst interessant war, daß ich auf so langer strecke (ca. 13 km) nur auf schmalen pfaden nach schnaittach gekommen bin. (kannte ich überhaupt nicht.)

eingang der feste rothenberg eingang der feste rothenberg.

aber ab schaittach war es dann aus mit lustig, denn jetzt ging es richtig zur sache in richtung feste rothenberg. die hälfte der strecke zur festung bis höhe berggasthof war noch alles fahrbar wenn auch mächtig steil, aber ab dem berggasthof konnte ich nur noch schieben.

die darauf folgende abfahrt war absolut klasse und erinnerte mich an so manche alpenabfahrt (aussicht super, landschaft klasse) aber leider zu kurz. nun ging es weiter auf den glatzenstein, auch hier wieder das erste stück gut fahrbar aber weiter oben etwas verblockt und ich mußte wieder schieben. weiter ging es dann über den gr. hansgörgel hinab nach hersbruck.

das zentrum in hersbruck das zentrum in hersbruck.

erfreulich auf der ganzen tour ist eigentlich, da&sz bergab auf den trails alles aber auch wirklich alles fahrbar war, einfach klasse. von hersbruck ging es dann etwas wellig, auch relativ leicht nach engeltal an der klinik vorbei und dann richtung klingenhof. klingenhof ist ja für mich nicht unbekannt durch den schnaittacher rtf mit dem rennrad, aber mit dem mtb ist das ganz noch viel härter. zuerst auf einem tiefem schotterweg, dann auf waldweg und zuletzt auf steilem wanderweg ständig nach oben. dazu war der boden von der nässe noch tief, teilweise musste ich schieben, aber meistens konnte ich fahren. klingenhof wird mir immer in erinnerung bleiben.

in altdorf angekommen machte ich erst einmal mittag! bis hier hin waren es bereits 59 km. kräftig gestärkt ging es weiter richtung neumarkt, wobei ich mir gedacht hatte, daß das schlimmste schon vorbei wäre, dem war aber leider nicht so. der nächste starke anstieg kam nach gnadenberg richtung sindlbach, auch hier teilstück mit steigung von über 14% und wieder tiefer boden.

neumarkt i. d. opf. das ziel ist erreicht: neumarkt in der oberpfalz.

über pilsach und überquerung der autobahn erreicht ich dann neumarkt. nach hause ging es dann mit der deutschen bundesbahn.

fazit: äußerst anstrengende, aber auch schöne tour, die einer alpenüberquerungsetappe entspricht. es fehlen nur längere anstiege. wahrscheinlich werde ich den ganzen frankenweg einmal durchfahren.

daten: wetter anfangs wolkenlos, dann bewölkt und schwül bei 24 grad. gesamtkilometer: 91,4 km mit 1900 hm; fahrzeit 6:54 std.


juni 2012 r. sonnenberg

auf dem frankenweg auf dem frankenweg nach neumarkt opf.

aktivitäten der sg:

2013:

  • märz: radtraining riccione

2012:


2011:


2008

  • april: citybike-marathon münchen

2007:


2006


2002: